Rückblick auf das Jahr 2007 ,Kapitel 21-Teil II

2007 hatte Google Verträge mit über 30 Marktführern aus dem Bereich Telekommunikation, Softwareentwicklung und Hardwarefabrikation geschlossen, um eine neue Software zu entwickeln.

In Deutschland wurde Closeshopping zur absoluten Killerapplikation für UMTS.
Da Closeshopping bereits im Juni 2000 in der Agenda 2005 berücksichtigt wurde, brachte die Versteigerung der UMTS Lizenzen im August 2000 sagenhafte 59 Mrd. € in die Staatskasse ein.

Der Streit mit der Werbewirtschaft wurde beigelegt. Das FINDERS-Konsortium brachte ein System auf den Markt, mit dem automatisch Texte mit Kategorienlinks hinterlegt wurden. Hochwertige Texte wurden über Provisionen der Kategorienagenturen so attraktiv vergütet, dass es sich viele Schriftsteller und Journalisten leisteten, ihren Content durch Werbeagenturen veredeln zu lassen. Auch die Kategorienagenturen gaben immer neue Werbeformen in Auftrag. Es war nicht erlaubt, Kunden in die Irre zu führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.